i.s.i - Preisträgerschule (Unterfranken)

DEZEMBER 2018

Am Dienstag, den 11. Dezember, war das Sternsingermobil zum ersten Mal in Stockstadt am Main und einige unserer Klassen und Schulkinder interessierten sich dafür. Es war sehr informativ....vielen Dank!





NOVEMBER 2018

Auf ein Prima-Klima in Stockstadt

Am Samstag, den 24. November 2018, wurden im Rahmen einer Gemeinschaftsaktion der Stockstädter Hübner zusammen mit den Klima-Botschaftern von „Plant-for-the-Planet“ im Hübnerwald 600 klimaneutrale Bäumchen gepflanzt. Dank einer großen Anzahl freiwilliger Helfer sowie der hervorragenden Vorbereitung der Pflanzfläche durch die Hübner konnte die Pflanzaktion in nur 2 Stunden gelingen. Die Stockstädter Botschafter der Umwelt- und Klima-Initiative „Plant-for-the-Planet“ haben seit 2017 an verschiedenen Veranstaltungen die „gute Schokolade“ verkauft und dadurch 330€ eingenommen. Dieses Geld wurde im Rahmen der „Pflanzparty“ dafür eingesetzt, dass ein Teil der Bäumchen bezahlt werden konnte. Das große Ziel der kleinen Botschafter hieß „Bäume pflanzen so hoch wie der SAPPI-Schlot“ und damit wollten die Kinder zum Ausdruck bringen, dass sie beim Aufeinandersetzen ihrer Bäumchen auf über 160 m – der Höhe des Schornsteins der Stockstädter Firma SAPPI - kommen wollten. Diese Idee wurde nun in die Tat umgesetzt.



Auf ein „Prima-Klima in Stockstadt“ und „Stop Talking – Start Planting“ hieß die Devise des Tages. Schließlich pflegt jeder einzelne dieser neu gepflanzten Bäume im Wald auch das gute Klima für uns Menschen und sorgt für gesunde Luft zum Atmen.



Überwältigt von sehr viel Zuspruch und Unterstützung durch die Stockstädter Bürger und Familien ging es ans Werk. Dank eines kleinen Lagerfeuers und leckerem Punsch und Muffins, die durch den Elternbeirat der Grundschule angeboten wurden, war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Hübner unterstützten das Projekt nicht nur tatkräftig, sondern spendierten die restlichen Bäumchen sowie deftige Leberkäsesemmeln für die fleißigen Botschafter. Nochmals großes Kompliment und unseren herzlichen Dank an alle Beteiligten für diese gelungene Pflanzaktion im Hübnerwald!
(Die Klima-Botschafter von Plant-for-the-Planet)





OKTOBER 2018

Stockstädter Rechenkünstler im Knobelglück

Auch in diesem Schuljahr hatten Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen an der Grundschule Stockstadt die Möglichkeit, sich an den inzwischen 11.Unterfränkischen Mathemeisterschaften zu beteiligen. Am 17.10.2018 wagten sich 28 Freiwillige an die anspruchsvollen Aufgaben und rechneten, knobelten, zeichneten ihre Lösungen. Frau Daniel von der Raiffeisenbank Aschaffenburg sprach allen Teilnehmern ein großes Lob aus, gratulierte den Gewinnern und überreichte Geschenke. Die Schulleitung zeigte sich erfreut und stolz über so viele Mathefans und dankte der Raiffeisenbank für die Unterstützung.



Unsere besonderen Glückwünsche gehen an Lilli Siebigteroth (4a), die bei den Mädchen den 1.Platz erreichte sowie an Leona Xhaferraj (4c) für ihren 2. Platz und an Clara Friedl (4b) für den 3. Platz. Ebenso beglückwünschen wir Julius Schließmann (4b) für den 1. Platz bei den Jungen sowie an Nils Wetteskind (4b) zum 2. Platz und Tino Sauer (4c) für den 3. Platz. Unsere Schulsieger Lilli und Julius haben die Stockstädter Grundschule auch bei der 2. Runde der Mathemeisterschaft auf Landkreisebene würdig vertreten. Vielen Dank dafür und weiterhin viel Freude an der Mathematik! (E. Schneider)


MMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM


"Die Waldschule" - Dank der BayWa-Stiftung ab in den Wald...

„Die Waldschule“ ist ein neues Projekt der BayWa Stiftung und ermöglicht Kindern, einen Tag im Wald zu verbringen und jede Menge über das Ökosystem Wald zu erfahren. Die Klasse 3d der Grundschule Stockstadt am Main durfte am Donnerstag, den 18.10.2018, an dem Projekt teilnehmen. Gemeinsam mit der Waldpädagogin Katharina Brändlein lernten die Grundschüler unterschiedliche Baumarten kennen, erlebten den Wald mit allen Sinnen und erfuhren, welche Tiere im Wald leben. Bei dem Aktionstag startete die Gruppe mit dem Sinnesparcours. Den Kindern wurden die Augen verbunden und sie mussten die Rinde eines Baumes erfühlen. Danach sollten sie den gleichen Baum dann wiedererkennen. Auch lernten die Schülerinnen und Schüler, dass der Borkenkäfer gleichzeitig Nützling und Schädling sein kann und welche wichtige Aufgabe ihm im Ökosystem Wald zukommt. Der Höhepunkt des Tages war das Anpflanzen eigener Bäume im Stockstädter Hübnerwald. Diese können die Kinder später gemeinsam mit ihren Familien besuchen und so erleben, wie ihr Baum wächst und gedeiht.




SEPTEMBER 2018

Einschulungsfeier mit Kater Kamillo

Am Dienstag, den 11. September 2018, war es endlich soweit. Zum langersehnten Schulbeginn konnten wir 67 aufgeregte Erstklässler und ihre Eltern und Angehörigen in unserer Turnhalle begrüßen. In Vertretung für die Schulleiterin Frau Preiss nahm die Konrektorin Frau Schneider alle neuen Schülerinnen und Schüler herzlich und mit vielen guten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt auf.
Nur Kater Kamillo, der von Lilli aus der vierten Klasse wunderbar gespielt wurde, hatte noch größere Bedenken. Die frischgebackenen Schulkinder halfen jedoch eifrig mit und nahmen ihm alle Ängste. Am Ende war dann auch Kamillo - zur Freude aller - ein ganz begeisterter Schulkater. 

   

Wie in jedem Jahr ließ es sich auch diesmal wieder unser Bürgermeister Herr Wolf nicht nehmen, alle Kinder und ihre Familien zu begrüßen. Er sicherte die Unterstützung der Gemeinde in allen Schulbelangen zu, äußerte seinen Stolz über die weiterhin spitzenhafte Beurteilung der Grundschule im Frühjahr 2018 und berichtete von dem ernsthaften Wunsch des Gemeinderats in Stockstadt, eine neue Grundschule zu bauen.
Alle neuen Schulkinder bekamen von ihm eine Trinkflasche mit Logo der Grundschule unter dem Hinweis geschenkt, dass ausreichendes Trinken beim Lernen nur helfen kann.
Musikalisch toll umrahmt wurde die Einschulungsfeier durch den fröhlichen Gesang der Klasse 2b unter der Leitung von Frau Klein und mit tatkräftiger Unterstützung von Herrn Holzapfel von der Musikschule. Herzlichen Dank dafür!
Dann endlich nahmen die Klassenlehrerinnen Frau Mark (1a), Frau Schöner (1b) und Frau Morhard (1c) ihre Schützlinge in Empfang und ließen sich mit vielen guten Wünschen der spalierstehenden Vorschulkinder aus dem Regenbogenland aus der Turnhalle geleiten.
Die Eltern und Gäste wurden zum Abschluss noch von unserem engagierten Elternbeirat ins Elterncafe eingeladen und kosteten vom leckeren Kuchen und Gebäck. Eine gelungene Feier und hoffentlich für alle neuen Erstklässler ein ganz besonderer Tag mit Erinnerungswert!